Stand 06.02.2019 — Von Sebastian Von Joch

Im neuen Hotel- und Restaurantführer der Abendpost zeichnet die Tageszeitung die neuen Sterneköche in Deutschland aus.

Der erste Hotel- und Restaurantfürer, der Hotels und Restaurants mit Sternen bewertete, war der seit dem Jahre 1900 herausgegebene Guide Michelin. Gedacht war er als kleiner Wegweiser für Autofahrer. Schnell erkannte man die finanziellen Möglichkeiten, die sich mit dem Sternehandel ergaben und noch heute damit gut Geld verdienen läßt.

Der Michelin Führer definierte die Bedeutung der Sterne mit:
★ „Eine sehr gute Küche, verdient besondere Beachtung” (ein Stern),
★★ „Eine hervorragende Küche: verdient einen Umweg” (zwei Sterne),
★★★ „Eine der besten Küchen: ist eine Reise wert” (drei Sterne).

Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Hotel- und Restaurantführer auf den Markt. So auch der ❝Hotel- und Restaurantführer❞ der Abendpost. Im Gegensatz zur Konkurrenz zeichnet die Abendpost nur vegane Restaurants aus. Verliehen werden bis zu fünf Sterne an Sterneköche.

Es ist keine Frage, dass eine vegane — rein pflanzliche — Ernährung die Zukunft ist und viele Probleme der Menschheit lösen wird. Einmal abgesehen von der ethisch nicht vertretbaren Massentierhaltung oder das Verzehren von (Tier-) Leichen.

Die Urkunde zum Sternekoch kann auch Online als Geschenkideen verschenkt werden:
Urkunde zum Sternekoch

Hier finden Sie demnächst eine kleine Liste der veganen Sterneköche aus dem aktuellen Abendpost Hotel- und Restaurantführer.

Plz, Ort Restaurant Sterne und Bemerkung
12345 Musterstadt Muster Imbissbude ★★★★★
Bemerkung
12345 Musterstadt Muster Imbissbude ★★★★★
Bemerkung