Abmahnindustrie, Abmahnschutz, Abmahnung, Adresse, Ausland, Deutschland, Impressum, Internet, Schutz, Selbstjustiz

December 17, 2018

Immer wieder lesen wir von Selbstjustiz deutscher Anwälte, die wahllos Abmahnungen an Personen verschicken, in denen sie hohe Gebühren verlangen — Ohne Gerichtsbeschluss und ohne vorherige Warnung. Es ist bereits eine wahre Abmahnindustrie entstanden.

Obwohl immer mehr Gerichte Anwälte verurteilen, die gewerbsmäßig abmahnen — siehe z.B. Strafurteil der 15. Strafkammer des Landgerichtes Osnabrück unter: http://www.landgericht-osnabrueck.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/103357.html — macht die Branche unbeeindruckt weiter. Immerhin geht es um sehr viel Geld. Ein Abmahn Abwalt arbeitet im Schnitt eine Stunde pro Tag, verschickt ein paar Dutzend Abmahnungen und kassiert pro Abmahnung im Schnitt 500 bis 1.000 Euro. Die Abgemahnten haben aber auch das Recht, Strafanzeige wegen Abmahnbetrug zu stellen.

Setzen Sie dieser Art von Selbstjustiz deutscher Anwälte einen Riegel vor und nutzen unseren kostenlosen Impressumservice mit einer Adresse im Ausland für ihr Impressum!

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt

Sollten Sie der Meinung sein, das die betriebene Homepage gegen geltendes Recht verstößt, bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Verwenden Sie dazu das entsprechende Kontaktformular auf der jeweiligen Seite und schreiben nicht das Impressumservice an.

Impressum Adressen im Ausland

Impressumservice TOGO
17 BP 89 Lomé 17 LOME-TOGO

Impressumservice THAILAND
670/217 SOI TALARD KHWAN PATTHANA
DING DAENG ROAD,DISTRICT DING DAENG,
BANGKOK 10400, THAILAND

Einbindung des Impressum in ihre Homepage

So binden Sie unseren Impressumservice richtig auf ihrer Homepage ein:

Einbinden unseres kostenloses Impressumservice in ihre Homepage
Das aktuelle Impressum finden Sie unter:<br>
<a href="http://www.abendpost.net/internet/internet-impressumservice.php" target=_blank>Impressumservice</a>

Dadurch ist sichergestellt, das immer die aktuellen Adressen verwendet werden.

Der Link muss dofollow sein und darf nicht durch nofollow entwertet werden, sonst erlischt die Erlaubnis.

Nutzungsbedingungen

Von der Nutzung unseres Services sind ausgeschlossen:

→ Homepages, die offensichtlich gegen geltendes Recht verstoßen, z.B. Anbieter von Raubkopien
→ Erotik- und Pornoseiten

Weiterhin sind alle Mitglieder der Roten Liste von der Nutzung ausgeschlossen, d.h. alle Personen und Personngruppen, die von Steuergeldern, Subventionen oder Gesetzesvorgaben leben, also:

Bundeskanzlerin Angela Merkel, Vize-Kanzler und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande (10.000 Euro Friseur auf Staatskosten), Mitglieder der Organisationen: CDU, CSU, SPD, FDP, GRUENE und LINKE, Mitglieder des Deutschen Bundestages, Landtag und Kreistag, Bedienstete im öffentlichen Dienst.

Personengruppen, Firmen und Organisationen, die direkt oder indirekt von Steuern und Abgaben leben: Politiker, Beamte, Pensionäre, Polizei, Finanzamt, Agentur für Arbeit, Zeitarbeitsfirmen, GEZ, IHK, Öffentlich-rechtliche Sendeanstalten wie ARD, ZDF und alle angeschlossenen Fernseh- und Rundfunkanstalten, Schufa, GVU, GEMA, TÜV, T-Mobile, Deutsches Rotes Kreuz, Feuerwehr (ausser Freiwillige, die kostenlos arbeiten), Bundeswehr (natuerlich auch Verteidigungsministerium), Zoll, Grenzschutz, Katholische Kirche und Evangelische Kirche (Kirchensteuer), Mitarbeiter der Europäischen Union (EU) z.B. Juncker, Rechtsanwälte, die nicht auf Erfolgsbasis arbeiten, Personen, die Tiere zü,chten, auch Nutzvieh, Mitarbeiter von Schlachthäuser und Metzgereien, die Tiere verarbeiten.

Von den Sanktionen ausgeschlossen sind Arbeitslose und Hartz IV Empfänger, welche natuerlich unseren Service verwenden dürfen.

Besuchen Sie einmal im Monat diese Seite hier, um sich über Änderungen der Nutzungsbedingungen zu informieren.

Tipps rund um Anonyme Domains

Wenn Sie sich eine Internetadresse (Domain) registrieren wollen, vermeiden Sie .de Domains, denn hier muss eine deutsche Adresse angegeben werden, die öffentlich von jedem eingesehen werden kann (auf http://www.denic.de).

Registrieren Sie sich zum Beispiel eine .com oder .net Domain bei Anbietern wie Name.com (http://www.name.com). Dieser Anbieter bietet gleichzeitig die Möglichkeit, den Domaininhaber nicht zu veröffentlichen, sprich das WHOIS durch eine Art Impressumservice zu ersetzen.

Verwenden Sie einen Webspace ausserhalb von Europa, wo es noch echte Meinungsfreiheit gibt, also nicht gerade Iran, China oder Türkei.

Archiv: Abmahnungen

Hier veröffentlichen wir erhaltene Abmahnungen.


Die größten Abmahnkanzleien 2012

—ww—