Deutschland: Mit Schlagstöcken gegen demonstrierende Regimekritiker

01.08.2021

Deutschland verbietet Regimekritikern "Querdenkern" in Berlin Demonstrationen. Weil das Volk dennoch auf die Straße geht, setzen vermummte Schläger in Polizeiuniformen Pfefferspray (!) und Schlagstöcke und und prügeln auf Regimekritiker ein. Mehr als 600 Steuerzahler wurden verhaftet.

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hatte am Samstag mehrere geplante Demonstrationen von regimekritischen "Querdenken" verboten. Gegen das Verbot einer der Veranstaltungen war auch ein Antrag auf den Erlass einer einstweiligen Anordnung beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingereicht worden, den dieses am Sonntag aber ablehnte.

https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/-querdenkende--demonstrieren-in-berlin---polizei-setzt-schlagstoecke-ein-30640346.html
https://www.welt.de/vermischtes/article232855687/Querdenker-marschieren-trotz-Verbots-durch-Berlin-Rund-600-Festnahmen.html
https://www.tagesspiegel.de/berlin/verbotene-querdenken-proteste-in-berlin-bundesregierung-besorgt-ueber-gewalt-49-jaehriger-kollabiert-und-stirbt/27471282.html
https://www.tagesspiegel.de/berlin/1000-festnahmen-bei-querdenker-demos-berlins-innensenator-verteidigt-polizei-taktik-was-waere-die-alternative/27475558.html